Sie sind hier

BISG Thema: Rückblick: Jahrestagung 2019

Am 22.03.2019 lud der BISG e.V. alle Mitglieder und ausgewählte Gäste zur Jahrestagung 2019.

Bereits am Vorabend trafen sich die Teilnehmer, die aus allen Regionen des Bundesgebiets anreisten, zu einem persönlichen Austausch in lockerem Ambiente.

Bei Snacks und Drinks tauschten sich „alte Bekannte“ und neue Mitglieder sowie BISG-Interessierte in geselliger Runde aus und legten die Basis für die Fachtagung am darauffolgenden Freitag.

Die Agenda des Tages war reich gefüllt: aktuelle Themenbeiträge aus den Bereichen von Datenschutz, Cybergefährdung, Cloud Services unter unterschiedlichen Gesichtspunkten, Personalentwicklung, Digitalisierung im Bauwesen, TK sowie Managed Services.

Zwei Aussteller aus dem Software-Bereich hatten im Foyer des Dorint Ihren Info-Stand aufgeschlagen, um Ihre Produkte den Teilnehmer vorzustellen:

  • Das Unternehmen SoftENGINE stellte hier Ihre ERP Software für Einzel- und Groß-Handel, Online- Handel, Dienstleistung und Produktion vor, die ca. 30 Branchenlösungen umfasst.
  • Die scholz.msconsultingGmbH präsentierte das Produkt Vemas.NET als Integrationslösung für die Geschäftsprozesse von Software-, Lösungs-und Dienstleistungsanbieter, die insbesondere das Projektmanagement ins Auge fasst und ein Gesamtkonzept für Ihre Nutzer bietet.

Den Auftakt

Bild: Vortrag mit Referent

machte Holger Vier, Vorstandsvorsitzender der BISG e.V., mit seiner Keynote, die einen Rückblick auf die vergangenen Monate, die positive Entwicklung und einen Ausblick für BISG-Team und Mitglieder gab.

„Die Etablierung der „Marke BISG“, der Ausbau der Kooperationen mit regionalen wie bundesweiten Institutionen sowie die Platzierung der Leistungen unserer Mitglieder stehen im Fokus der kommenden Quartale“, so Holger Vier, Geschäftsführer der büKOM Systemhaus GmbH.


Die folgenden Fachvorträge eröffnete

Bild: Vortrag mit Referent

Dr. Ralf Schadowski, Fachbereichsleiter Datenschutz und Geschäftsführer der ADDAG GmbH & Co. KG, gab mit seinem launigen Vortrag „300 Tage DSGVO – Umsetzungsstand, Konsequenzen, Chancen“ Einblick in den Status quo seit dem 25. Mai des letzten Jahres, typische „Fallen“ und die Chancen, die sich für Datenschützer, aber auch Unternehmen bieten.


Bild: Vortrag mit Referent

Karl-Friedrich Fecht (Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg) und Carsten Pinnow (datensicherheit.de) behandelten in einem zweigeteilten Vortrag die „Cybergefährdung am Standort Deutschland“. Während Herr Fecht den Zuhörern Einblick in unterschiedliche IT-Angriffsszenarien, Motive und Zwecke, Cyberspionage und –Sabotage (insbesondere bei Kritischen Infrastrukturen), die Schwachstelle „Technik“ und „Mensch“ sowie Präventionsmaßnahmen gab, stellte Carsten Pinnow den Dreiklang Mensch - Technik - Organisation in den Fokus. Ziel hierbei für ihn, ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau im Unternehmen bzw. der Organisation zu erreichen. Dabei berichtete er aus seiner mehr als 25jährigen Praxiserfahrung und benannte konkrete Beispiele aus dem Erlebten.


Bild: Vortrag mit Referent

Den Bereich „Cloud Services“ übernahmen drei Mitglieder, die diese unter ganz unterschiedlichen Betrachtungspunkten beleuchteten: die Rechtanwälte Arno Lohmanns und Sebastian Helmschrott der Kanzlei LLP aus München gaben Einblick in die Haftungsrisiken für die Anbieter („Haftung ohne Kontrolle“) und die Möglichkeiten, diese zu Risiken zu vermeiden („Kontrolle über Haftung“), inklusiver wertvoller Tipps für Anbieter und Nutzer von Cloud Services.

Das Systemhaus Ulm stellte über Herrn Arnold Kühnle und Matthias Bantleon dar, welche Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen, die Cloud Services bieten. Beispiele über Einsatz, Anbieter, Vorteile und Stolperfallen gaben auch fachfernen Teilnehmern einen anschaulichen Einblick in die Thematik.


Bild: Logo

Andreas Gross, Geschäftsführer der AFTK und sein Kollege, Thorsten Höft, behandelten am Nachmittag die Komplexität von Anforderungen und Projektumsetzungen im Bereich der Telekommunikation, z.B. über die Konsolidierung der unterschiedlichsten Kommunikationswege. Insbesondere wurden die Themen Cloud vs. On Premise und hybride Architekturmodelle behandelt. Ein weiteres zentrales Thema war die Vereinfachung der Bedienoberflächen für den Anwender im Bereich von UCC und Contact Center Anwendungen.


Bild: Vortrag mit Referent

Direkt im Anschluss zur Mittagspause stellte Dipl.-Ing. Wolfgang Lehnigk-Emden, der u.a. als Referent der Sachverständigenschulung für den BISG e.V. tätig ist, das Sachverständigenwesen, Zertifizierung, Zulassung und das anschließend folgende Mentorenprogramm zur Hilfestellung und Qualitätssicherung dar.


Bild Portrait Sylvia Kracht

Dass die „Digitalisierung im Bauwesen“ ebenfalls Einzug hält, stellte Frau Dr. Ing. Sylvia Kracht in Ihrem Vortrag dar. Hierbei geht es um BIM als Methode zur digitalen Planung und Dokumentation (Informationsvernetzung) von Bauwerken sowie zur optimierten Koordination aller damit verbundenen Vorgänge rund um den Lebenszyklus eines Bauwerkes.


Bild: Vortrag mit Referent

Die qSkills GmbH & Co. KG legte die Bausteine für eine erfolgreiche Mitarbeiterbindung anhand einer Vielzahl von Maßnahmen dar. „Fort- und Weiterbildung als auch ganze Trainingskonzepte sind wichtige Themen im Prozess der Personalentwicklung und Personalbindung“ so Christian Jacobs, Mitglied der Geschäftsleitung des Familienunternehmens aus Nürnberg.


Bild: Vortrag mit Referent

Thomas Weber, Geschäftsführer der BISG DCD - Servicegesellschaft des BISG e.V., der die Moderation des Tages übernahm und die Teilnehmer informativ und auflockernd durch die Themenpunkte der Jahrestagung führte, stellte am späteren Nachmittag das überarbeitete Konzept der BISG DCD vor. Mitte September 2018 übernahm er die Position in der Servicegesellschaft, um diese als Multiplikator für Verband, Mitglieder und Partner weiter auf- und auszubauen. „Im Vordergrund steht die konkrete Ausarbeitung von Produkten und Lösungen sowie anschließende Unterstützung der Platzierung im geeigneten Markt“, so Thomas Weber.


Bild: Vortrag mit Referent

Zum Abschluss der Themenvorträgen am späten Nachmittag referierte Frank Breier, Geschäftsführer der CEMA GmbH Spezialisten für IT Services, über Lösungen im Bereich von Cloud- und Managed Services. Im Vordergrund stand hier die Entlastung der Unternehmen, um wichtige Ressourcen für Kernbereiche zu schaffen oder freizuhalten.


Das breit gefächerte Themenspektrum und die Bündelung unterschiedlichster Spezialisten ermöglichten den fachlichen und persönlichen Austausch der Teilnehmer und so konnte „jedermann“ ein persönliches Fokusthema entdecken. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch das Vernetzen und den Austausch neuer Mitglieder mit „alten Hasen“ – stets im Focus: Gewinnung neuer Impulse und knüpfen neuer Kontakte.

Mit Hilfe der Aussteller SoftENGINE und scholz.msconsultingGmbH, sowie Sponsoren wie abass GmbH, my breev GmbH, die <kes> als bundesweit führende Fachzeitschrift, FORMGEBER, büKOM Systemhaus GmbH, BISG DCD GmbH & Co. KG konnte der BISG e.V. einen erfolgreichen Tag des Netzwerks und des Austauschs realisieren.

Ebenfalls tatkräftig unterstützte die Marketing- und Kommunikationsagentur Sprengel & Partner GmbH, die den Tag mit einem Foto- und Videoteam begleitete. Die Zusammenfassung aus Sicht eines "Dritten" wurde in Form eines Veranstaltungsvideos zusammengestellt, welches mittlerweile veröffentlicht wurde.

„Ein besonderes Lob und Dankeschön an alle Mitwirkenden für die gelungene Veranstaltung und das große Engagement“,

hob Holger Vier nochmals hervor und verriet im gleichen Atemzug, dass es bis zur Ankündigung der nächsten Regionalmeetings, die deutschlandweit geplant sind, nicht mehr lange dauern wird.

Unsere Sponsoren

BISG DCD GmbH & Co. KG – die Servicegesellschaft des Bundesfachverbandes der IT-Sachverständigen und – Gutachter e.V.

Das Partner-Netzwerk des BISG e.V. bietet vielseitige Möglichkeiten zum Vertrieb von hochwertigen Produkten und Dienstleistungen der BISG-Mitglieder. Die BISG DCD kann exklusiv auf den Expertenzirkel und dessen Fachkompetenzen des größten IT- Sachverständigenverbands in Deutschland zugreifen. Wir vermitteln Unternehmen wie auch unseren BISG-Mitgliedern passgenaues IT-Experten Wissen.

Auf Basis der langjährigen Erfahrung sind unsere Spezialisten ein idealer Begleiter bzw. „Retter“ für Ihre IT-Projekte. Wir stellen Spezialisten-Teams zusammen für eine ganzheitliche Betrachtung, die den notwendigen Anforderungen an ein modernes Informationssicherheitskonzept, IT-Projekt oder Softwareentwicklung gerecht werden und Ihr Unternehmen bestmöglich unterstützen.

Unabhängig ob Dienstleister aus dem IT-Bereich, Hersteller im Hard- oder Softwarebereich – wir unterstützen Sie bei Ihrem Projekt tatkräftig, interdisziplinär und mit Experten-Know-How! Die DCD-Servicegesellschaft bietet ihren Mitgliedern die Option auf zusätzliche Vertriebsinstrumente zur Stärkung Ihrer Marktpräsenz und Ihres Wettbewerbsvorteils.

büKOM - Seit über 25 Jahren der zuverlässige ITK Service-Partner für Mannheim / Heidelberg und die gesamte Metropolregion Rhein-Neckar.

Seit 1990 zeichnet sich die büKOM Systemhaus GmbH durch großes Know-How, hohe Service-Bereitschaft und -Qualität aus. Die Leistungen werden seit Jahren im 6 Augen-Prinzip nach BISG Standard erbracht, wodurch die Sicherheit beim Kunden stets gewährleistet ist.

büKOM bietet in den unterschiedlichsten Bereichen hochmoderne, funktionelle
und kundenorientierte Lösungen an. Ein Team von mehr als 20 Personen bietet Ihnen übergreifendes Know-How und berät Sie ganzheitlich mit Blick auf das Wesentliche.

Auch in den Bereichen Service und Support sorgt büKOM durch den Einsatz von Enterprise Monitoring-Lösungen und ein zuverlässiges Eskalations-Ticketsystem dafür, dass die Kundensysteme optimal überwacht und hierdurch der Betrieb sicher gestellt wird. Die Leistungen sind auf den Mittelstand fokussiert und bieten Kunden die Möglichkeit, den Service komplett aus einer Hand zu bekommen.

gotomaxx verbindet seit 20 Jahren ERP-Systeme für den elektronischen Beleg- & Informationsaustausch zur besseren Kundenbindungen in Unternehmen.

gotomaxx ist mit PDFMAILER seit 1998 Lösungsanbieter für PDF gestützte Internetpost & mit PORTALCLOUD Dienstleister für Postbrief- & Portalservices inkl. rechtssicheren digitalen Belegversand, PDF-Payment-Lösungen, Kunden-Informationsportalen sowie Rechnungseingangsverarbeitung. 

gotomaxx Services umfassen:

  • Druckausgabe auf lokale Drucker
  • Upload in eigene Webportale (FTP und MS Sharepoint, nur mit PDMAILER Server)
  • Speichern lokal auf Festplatte und online auf “Dropbox” 
  • Versand als Papierbrief 
  • E-Mail lokal via Outlook u.a. Clients
  • E-Mail serverbasierend via SMTP
  • PDF als Facebook-Post
  • DSGVO-konforme PDFs

Darüber hinaus stellt gotomaxx unternehmensindividuelle Kundenportale bereit, um neben Informationen auch Geschäftspost als PDF-Mail, elektronische Rechnung, inkl. ZUGFeRD / X-Rechnung Datenübermittlung über das integrierte Rechnungsportal oder per klassischem Postbrief zu versenden bzw. bereitzustellen und darüber eine signifikante Umsatzsteigerung zu erzielen.

Mehr als 30.000 Unternehmen bzw. 900.000 User setzen diese Lösungen ein. Die Software kann im Web heruntergeladen, als Firmenlizenz erworben oder als On-Premise-Lösung eingesetzt werden. Gotomaxx wurde im Jahre 1998 von den Geschäftsführern Matthias Neumer und Dirk Winter gegründet. Hauptsitz des Unternehmens ist Hauenstein/Pfalz.

SoftENGINE – Software für Unternehmen

Die SoftENGINE GmbH, 1993 gegründet, liefert die komplette kaufmännische Organisation für Unternehmen und hilft Kunden und Partnern mit passgenauer Software langfristig und sicher am Markt erfolgreich zu sein. SoftENGINE gehört seit 25 Jahren zu den führenden Herstellern kaufmännischer Anwendungen im deutschsprachigen Raum und stellt kleinen und mittelständischen Unternehmen ganzheitliche Lösungen zur Unternehmensorganisation mit CRM, ERP, Finanzwesen, Kassensoftware, AnBu, KoRe, PPS, eCommerce sowie Kassensoftware zur Anbindung an ERP-System zur Verfügung. 

Eine Vielzahl von Branchen-, Zusatz- und eCommerce-Lösungen runden das Portfolio der SoftENGINE ab.

SoftENGINE richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen mit den individualisierbaren ERP Lösungen WEBWARE, BüroWARE & SoftENGINE KASSE für:

  • Lager- und  Lieferlogistik, Beschaffung, CRM, Bezahlabwicklung, Fibu, etc.
  • Abgestimmt auf die aktuellen Webshop & Payment-Lösungen 
  • Optimiert auf Windows, Web und Tablets/ipad.
  • Prozessorientierte Handels-Kassen-Abläufe 

Zuständig für Vertrieb und Kundenservice sind autorisierte SoftENGINE Partner im gesamten Bundesgebiet sowie in Österreich. SoftENGINE-Partner sind in der Lage, umfangreich ausgestattete Komplettsysteme für die Bereiche Handel, Industrie, Dienstleistung und E-Commerce anzubieten und Ihre Kunden langfristig zu binden.

Neben der Zentrale in Hauenstein verfügt SoftENGINE über eigene Niederlassungen, unter anderem in Wien.

SoftENGINE Lösungen unterstützen Kunden und Partner, langfristig Erträge zu steigern, Kosten in allen Unternehmensbereichen zu senken, Umsätze zu erhöhen und dank der Vernetzung aller Unternehmensbereiche zukunftssicher am Markt zu agieren.

http://www.softengine.de

 Seit 25 Jahren lautet der Leitzsatz von abass „Die IT soll reibungslos funktionieren“.

Derzeit betreut abass rund 300 Kunden, 3.000 Server und 15.000 Arbeitsplätze. Die Kunden erhalten stets eine perfekt abgestimmte, systemoffene und individualisierte IT-Lösung. Zu Beginn der Zusammenarbeit startet abass mit einer ausführlichen Netzwerkanalyse, um einen Einblick in die IT-Landschaft des Kunden zu erhalten und Herausforderungen schnell zu erkennen.

Auf Basis dessen entwickelt das IT-Systemhaus konkrete Empfehlungen. Das Portfolio umfasst neben der ausführlichen Beratung und einer reibungslosen Implementierung auch die fachmännische Begleitung bis zur erfolgreichen Betriebsphase. Mit abass läuft die IT.

www.abass.de

<kes> ist bundesweit die führende Fachzeitschrift im Umfeld der IT-Sicherheit und offizielles Organ des BSI.

Auf hohem technischen Niveau berichtet die Fachzeitschrift alle 2 Monate über aktuelle Themen aus allen Bereichen der IT-Sicherheit. Rechtliche und politische Aspekte der IT-Sicherheit werden regelmäßig thematisiert.

Das Designerteam FORMGEBER wurde 1991 gegründet und besteht aus Gestaltern und Illustratoren mit verschiedensten Schwerpunkten.

Bei der aktuellen Zusammenarbeit mit dem BISG e.V. ist FORMGEBER für die Entwicklung, die Ausarbeitung und die Betreuung des gesamten visuellen Erscheinungsbildes des BISG e.V. in allen Medien verantwortlich.

Das umfasst u. A. die Entwicklung von Logos und Prüfsiegeln, das Layout verschiedenster Dokumente (Digital und Print), den Betrieb der Website, deren inhaltliche und technische Konzeption sowie den Ausbau und die Pflege zusammen mit dem BISG-Web- und Redaktionsteam.

FORMGEBER arbeitet je nach Projekt mit weiteren freien Designern, Textern, Marketingfachleuten, Fotografen und weiteren Entwicklern zusammen.

www.formgeber.de

mybreev verfügt über einen großen E-Learning-Katalog mit sofort einsatzbaren Trainingslösungen zu nahezu allen Sicherheits- und Fürsorgethemen (Datenschutz, IT-Security, Compliance, BCM, Compliance, Arbeitsschutz, …)

Über 3,2 Millionen Anwender haben schon mybreev Trainings durchlaufen. mybreev ist Ihr Partner für E-Learning-Lösungen und Awareness-Kampagnen

www.mybreev.com

Die scholz.msconsulting GmbH widmet sich seit 35 Jahren der Optimierung von Unternehmens- und Geschäftsprozessen.

Ihre, speziell für Beratungsunternehmen entwickelte, webbasierte CRM- und Projektmanagement Lösung Vemas.NET bildet sämtliche Geschäftsprozesse in einer einzigen unternehmensweiten Anwendung ab und sorgt für optimale Arbeitsabläufe in den Bereichen CRM, Vertrieb, Projektmanagement, Reisekosten, Support, Faktura, Controlling und Seminarverwaltung-auch mobil.

www.msconsulting.de