Sie sind hier

BISG Thema: BISG-Akademie

Ausbildung durch unsere Experten

Schulungen, Seminare, Kurse, Lehrgänge und Tagungen von BISG-Experten "aus der Praxis für die Praxis": 

Die BISG-Akademie bietet IT-Fach- und Führungskräften ein breites Spektrum an qualitativ hochwertigen Qualifizierungen, mit denen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die beruflichen Herausforderungen der Zukunft machen.

Aktuelle Akademieangebote:

IT-Sachverständigen-Ausbildung

Lassen Sie sich von einem erfahrenen IT-Gutachter zum IT-Sachverständigen ausbilden.

Tätigkeitsfeld

Die neutralen Bewertungen durch BISG-Sachverständige werden immer häufiger nachgefragt. So werden IT- Sachverständige mit besonderer Sachkunde in folgenden Fällen benötigt:

  • Prozessunterstützung wie z.B. Privatgutachten zur Vorbereitung eines Gerichtsverfahrens
  • Mithilfe bei der Rettung von IT-Projekten in prekärer Situation
  • Gutachten erstatten bei Rechtstreitigkeit oder Strafverfahren im Auftrag von Gerichten
  • Unterstützung von Ermittlungsorganen
  • Mitwirkung in Mediations-, Schieds- und Schlichtungsverfahren
  • Wertermittlung von Hard-/Software in Insolvenzverfahren oder bei Übernahmen
  • Schadengutachten für Versicherungen in den Sparten Elektronik, Datenträger, Inhalt, Vermögenshaftpflicht, Bauleistung, …
  • Mitwirkung bei Abnahmen
  • Prüfung und Bewertung von Produkten (Produktzertifizierungen)
  • Zertifizierung von Abläufen

Von unserem erfahrenen BISG-Experten Wolfang Lehnigk-Emden erhalten Sie das notwendige Rüstzeug für eine ordentliche Sachverständigen-Tätigkeit.

Seminarziel

Eine ausgezeichnete fachliche Fähigkeit ist die Grundlage für die Tätigkeit eines Sachverständigen. Neben dieser besonderen Sachkunde und persönlichen Eignung muss der Sachverständige jedoch u.a. auch über das Wissen verfügen, sein Fachwissen im Gutachten für jedermann verständlich und für Fachleute nachvollziehbar formulieren zu können. Auch das Auftreten vor Ort und das korrekte Verhalten gegenüber unterschiedlichen Akteuren ist Bestandteil der Kernkompetenzen eines guten Sachverständigen.

Mit Herrn Lehnigk-Emden erhalten Sie einen praxisorientierten Seminarleiter, der es Ihnen ermöglicht als IT-Sachverständiger am Markt präsent zu werden.

BISG-Schulung: Sachverständiger mit besonderer Sachkunde

Dipl. Ing. Wolfgang Lehnigk-Emden

Dipl. Ing. Wolfgang Lehnigk-Emden

  • Seit 30 Jahren öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Systeme der Informationsverarbeitung (IHK Koblenz)
  • Dipl.-Ing. MSI (Mathematik mit Schwerpunkt Informatik) TU-Darmstadt
  • Inhaber des IT-Ingenieurbüro Lehnigk-Emden
  • Ausbilder für IT-Berufe (IHK)
  • IHK-Prüfer für IT-Berufe

Zielgruppe

  • Fachinformatiker
  • Fachkräfte aus der IT
  • Elektroniker oder andere technische Ausbildung mit mind. 15 Jahre qualifizierte Tätigkeit in der IT-Branche

Inhalt

Das Seminar besteht aus 2 Modulen, die zeitlich unabhängig voneinander gebucht werden können.

Modul 1:
Grundlagen der BISG-Sach­verständigen­tätigkeit

  • Die Leistungen des Sach­ver­ständigen
  • Der Sach­verständige im Privatauftrag
  • Die richtige Werbung
  • Der Ablauf von Sach­verständige­naufträgen
  • Der Sachverständigenvertrag
  • Typische Schriftsätze im Verlaufe der Auftragsbearbeitung
  • Das korrekte Verhalten des Sachverständigen gegenüber den Auftragsbeteiligten (Auftraggeber, Auftragsgegner oder Gerichtsparteien)

Modul 2:
Von der Analyse zum Gutachten

  • Korrekter Ablauf eines Ortstermins
  • Aufbau und Inhalt eines (BISG-)Gutachtens
  • Gutachten richtig formulieren - worauf es ankommt

Abschluss mit Zertifikat

BISG –Zertifikat zur erfolgreichen Teilnahme am Seminar (Modul 1 und Modul 2).

* Nicht-Mitglieder erhalten zusätzlich eine Mitgliedschaft im BISG, inklusive der Zertifizierung zum BISG-Sachverständigen (die Zertifizierung erfolgt vorbehaltlich der Prüfung der Unterlagen)

E-Learning Kurs des BISG: Requirements Engineering

IREB® Certified Professional for Requirements Engineering - Foundation Level (CPRE-FL)

Requirements Engineering umfasst das Ermitteln und Dokumentieren von Anforderungen an ein IT-System, die Qualitätssicherung und Verwaltung dieser Anforderungen. Der innovative E-Learning Kurs, entwickelt von Frau Dr. Herrmann, umfasst die Inhalte des Foundation Level des IREB und ist zur Vorbereitung auf die entsprechende Zertifizierungsprüfung zum Certified Professional Requirements Engineer geeignet.

Beginn jederzeit möglich

Das Requirements Engineering ist wichtiger Faktor für die erfolgreiche Systementwicklung und bildet die Basis, auf der alle weiteren Disziplinen in der Softwareentwicklung aufbauen. Das Fachwissen des Requirements Engineers ist wichtig, um eine stabile Basis für das Projekt zu schaffen.

Der Foundation Level ist die erste Stufe des insgesamt dreistufigen “IREB Certified Professional for Requirements Engineering" Schemas. Er ist der ideale Einstieg zu Ihrer professionellen Weiterbildung auf dem Gebiet des Anforderungsmanagements.

Ihre Dozentin:

Dr. Andrea Herrmann

Portrait Frau Dr. Andrea Herrmann

Dr. Andrea Herrmann gehört zu den Top Experten für Requirements Engineering in Deutschland und international. Sie ist Mitautorin mehrerer Bücher, u.a. von "Requirements Engineering und Projektmanagement" (Springer, 2013) und des Handbuchs des IREB für die CPRE Advanced Level Zertifizierung in Requirements Management, sowie von mehr als 100 Fachpublikationen.Sie ist als freiberufliche Trainerin und Beraterin für Software Engineering bei vielen Schulungsanbietern und Kunden tätig, wo sie ihre Erfahrungen aus 20 Jahren Berufstätigkeit in Praxis, Forschung und Lehre einbringt. Außerdem trägt sie regelmäßig auf Konferenzen vor. Als Supporterin des IREB-Board gestaltet sie den CPRE-Standard mit (CPRE = Certified Professional Requirements Engineer). Sie ist Regionalgruppensprecherin der Gesellschaft für Informatik in Stuttgart-Böblingen und leitet in der Gesellschaft für Informatik mehrere Arbeitskreise. Frau Dr. Herrmann hat die Webinarreihe exklusive für den BISG entwickelt.

Ihr Vorteil

Ihre Vorbereitung auf die Zertifizierung, bequem und flexibel von zu Hause aus!

Keinen Kurs vor Ort, vielmehr können sie Ihre Zeit zur Kursvorbereitung flexibel planen. Der innovative E-Learning Kurs beinhaltet Videos und Übungseinheiten. Mit Frau Dr. Herrmann bekommen Sie eine erfahrene Kursleiterin, die Sie optimal auf die Zertifizierung vorbereitet. Frau Dr. Herrmann kennt den Lehrplan und weiß, worauf es in der Prüfung ankommt. Das BISG-Webinar vermittelt Ihnen den Lehrstoff so, dass sie sicher und zuversichtlich an der Prüfung teilnehmen können.

Inhalt

Im Online-Kurs von Frau Dr. Herrmann lernen Sie die Bedeutung der wichtigsten RE-Begriffe kennen und verstehen die Zusammenhänge der grundlegenden Techniken und Methoden des Requirements Engineering. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Prüfung führen Sie den offiziellen Nachweis über Ihr fundiertes Wissen zum Requirements Engineering, der für viele Auftrag- und Arbeitgeber eine wichtige Qualifikation darstellt.

Themen der Webinarreihe:

  • Grundlagen und Begriffe
  • System und Systemkontext abgrenzen
  • Anforderungen ermitteln
  • Dokumentation von Anforderungen
  • Natürlichsprachige Dokumentation von Anforderungen
  • Anforderungen modellbasiert dokumentieren:
    • -Einführung
    • -Use Cases
    • -Strukturperspektive
    • -Funktionsperspektive
    • -Verhaltensperspektive
  • Anforderungen prüfen und abstimmen
  • Anforderungen verwalten
  • Werkzeugunterstützung

Zeitlicher Umfang

10 Video-Lektionen von insgesamt 7 Stunden Dauer. Die Lektionen können flexibel abgerufen werden. Hinzu kommen noch ca. 15 Stunden Kurszeit für Ihre individuelle Bearbeitung von Online-Übungen.

Technischen Voraussetzungen

Sie benötigen lediglich einen Internetzugang und ein Headset. Eine Webcam ist nicht unbedingt nötig.

Lehrmaterialien

Sie erhalten von uns Lehrmaterialien zum Webinar. 

Zudem empfehlen wir für die Webinarreihe: "Basiswissen Requirements Engineering" von Pohl und Rupp, die Ausgabe von 2015

PREISE
Für Nicht-Mitglieder: € 890,- Webinar + Lehrmaterial + individuelles Feedback zu den Übungsaufgaben
Für BISG-Mitglieder: 20% Rabatt