Sie sind hier

BISG Newsroom-Artikel: Rückblick - DIGITAL FUTUREcongress in Essen - November 2019

Mit zusammengerechnet über 2.500 Teilnehmern war sowohl die zweite Auflage des DFC als auch der Premieren-Event dikomm - Zukunft digitale Kommune, welche parallel auf zwei Gebäude-Ebenen Anfang November in der Messe Essen stattfanden, gut besucht.

Bild Messepublikum

Beide Messe-Formate boten als umfangreiche und erste kombinierte Netzwerk-Veranstaltung, mit dem Fokus auf mittelständische und kommunale IT Business-Anwender im Herzen des Ruhrgebietes, Raum für mehr als 200 Aussteller sowie viele entsprechende Redebeiträge, Workshops und Matchmaking-Möglichkeiten.

Besucher konnten in einem kompakten Rahmen aktuelle Lösungen zum Thema effektive Datentransformation im persönlichen Dialog kennenlernen und sich als Zuhörer bei entsprechenden Vorträgen, Key Note Speakern, Best Practice-Vorstellungen und in Gesprächsrunden eingehend und detailliert über prozessrelevante (Optimierungs-) Trends informieren.

Veranstalter Michael Mattis zeigte sich mit der Publikums-Resonanz auf dem diesjährigen zielgruppenübergreifenden Messekrongress zum Thema Digitalisierung im Zentrum des Ruhrgebiets sehr zufrieden.

“Die Umsetzung einer modernen digitalen IT-Infrastruktur ist ein absolutes Muss, damit Arbeitsabläufe innerhalb von Unternehmen oder Kommunen bestmöglich funktionieren können. In Essen konnten wir wieder feststellen, dass IT-Entscheider aus Mittelstand und Verwaltung diesen Aspekt als zentralen Baustein kontinuierlicher Organisationsentwicklung sehen. Die unterschiedlichen Formate für den thematischen Erfahrungs- und Wissensaustausch mit Praktikern, Experten und Kollegen auf unserer Plattform haben dazu sehr gut funktioniert.” 

Der DIGITAL FUTUREcongress und die dikomm stehen auch im nächsten Jahr wieder als Pflichttermin für IT-Verantwortliche, Bürgermeister und andere Datentechnologie-Interessierte aus der Rhein-Ruhr-Region am 05.11.2020 in Essen auf der Agenda.