Sie sind hier

BISG Newsroom-Artikel: consectra wird zu Allgeier CORE

Ab 01.01.2019 gehört die consectra GmbH zur Allgeier CORE GmbH.

Allgeier CORE vereint erfahrene Experten aus IT-Security und IT-Forensik und wird in den Bereichen Consulting, Operations sowie Response & Emergency die steigenden Ansprüche des IT-Security Marktes vollumfänglich abdecken.

Was bedeutet dies für den Kunden?

Portrait Anselm Rohrer

Ab sofort greifen Sie auf ein ganzheitliches und gleichzeitig hochspezialisiertes Produktportfolio zu. Unsere Beratungsleistungen werden alle Disziplinen abdecken, die notwendig sind, um einer umfassenden IT-Sicherheitsstrategie gerecht zu werden“, erklärt Anselm Rohrer.

Neben dem aktuellen Leistungsportfolio zählen ab sofort auch folgende IT- Security Bereiche zum Leistungsspektrum:

  • Basis-Checks der IT-Sicherheit
  • Durchführung von Risikoanalysen
  • Umsetzung von Datenschutz-Richtlinien
  • Implementierung von Information Security Management Systems (ISMS) nach IT-Grundschutz (BSI), ISO/IEC 27001 und ISIS12
  • Identifizierung von IT-Sicherheitslücken durch Penetrationstests und Schwachstellenmanagement
  • Mitarbeitersensibilisierung durch Awareness-Maßnahmen, wie Live Hackings, Videos und Trainings
  • Beratung hinsichtlich Netzwerksicherheit, Data Loss Prevention, Intrusion Detection Systems, E-Mail Sicherheit und Endpoint Protection bis hin zu einem effektivem Mobile Device Management
  • Incident Response, Digitale Live-Forensik, Post-Mortem Forensik sowie forensische Dienstleistungen für die Beweissicherung bei Sicherheitsvorfällen

Die persönlichen Ansprechpartner werden den Kunden unter dem Namen Allgeier CORE auch zukünftig wie gewohnt zur Verfügung stehen, und auch Anselm Rohrer wird seinen Verantwortungsbereich als Geschäftsführer in der Allgeier CORE weiterhin innehaben. Die neue Webpräsenz wurde zum 01.01.2019 aktiv geschaltet.