Sie sind hier

Newsroom Artikel: Telekommunikationsspezialist erweitert BISG-Netzwerk

Ladenburg, Dienstag, 17. Januar 2017

AFTK GmbH tritt Bundesfachverband der IT-Sachverständigen und -Gutachter e.V. bei

AFTK steht für „Analysen für Telekommunikation“. Hinter dem Namen verbirgt sich die AFTK GmbH, das neuste Mitglied des Bundesfachverbandes der IT-Sachverständigen und -Gutachter e.V. Alles rund um das Thema Telekommunikation, von der Analyse bestehender Systeme über die Planung und Ausschreibung neuer Kommunikationslösungen bis zur Integration vorhandener CRM-Lösungen, gehört zum Spezialgebiet der AFTK. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Planung und Beschaffung von Contact Center- und UCC-Lösungen. Daher sind besonders die Fachbereiche „IT-Service Management“ und „IT-Netzwerkstruktur“ an einem Austausch mit den erfahrenen Experten aus Fellbach bei Stuttgart interessiert.

Die AFTK beschäftigt sich seit 30 Jahren branchenübergreifend mit allen Bereichen der Telekommunikation für mittelständische Unternehmen, Organisationen, Verbände und Konzerne. Interessant für den BISG ist die Vielfalt der Leistungen des Unternehmens.

Hierzu gehört unter anderem die Analyse bestehender und die Planung neuer Telekommunikationssysteme und Call Center-Lösungen, die Optimierung der Erreichbarkeit oder die Integration von z.B. SAP, CRM, Notes- und Exchange-Anwendungen in die Telefonie. Die Spezialisten der AFTK bieten ihre Dienste nicht nur bei der Planung und Beratung an, sie übernehmen als Projektleiter auch die Umsetzung.

Aber auch wenn bestehende Lösungen aufgerüstet werden müssen, steht die AFTK ihren Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Dabei steht die Unabhängigkeit von Herstellern, Netzbetreibern und Providern im Mittelpunkt – was bestens zur Philosophie des BISG passt.

Von der Planung zur fertigen Lösung

Portrait Andreas Gross

 „Unsere Kunden kommen mit den unterschiedlichsten Anforderungen zu uns“, erklärt Andreas Gross, Geschäftsführer der AFTK GmbH. „Mal geht es um den Aufbau eines großen Call-Centers, ein anderes Mal darum, ein vorhandenes TK-System zu beurteilen, aufzurüsten und mit einer UCC-Lösung zu ergänzen.“ 

Falls der Kunde es wünscht, übernimmt die AFTK bei Aufträgen alle anfallenden Arbeitsschritte von der Planung über das Ausschreibungsverfahren bis zur fertigen Lösung. Dafür beurteilt sie herstellerunabhängig den Einsatz von Telekommunikationsendgeräten, die Neuanschaffung von Hard- und Software oder die Aufrüstungsmöglichkeiten bestehender Lösungen.

So wird sichergestellt, dass der Kunde zu einer Lösung kommt, die zu ihm passt und zukunftsfähig ist. „Unsere Kunden erwarten von uns langfristige und sichere Entscheidungen für die richtige, nicht über- und nicht unterdimensionierte Technik. Ohne langjährige Erfahrung, einen starken Praxisbezug und den ständigen Austausch mit Kollegen und anderen Experten sind diese Leistungen nicht zu erbringen. Der BISG als Expertenzirkel bietet uns eine ideale Plattform für diesen Austausch“, so Gross weiter.

Portait Rodney Wiedemann

„Die AFTK bieten in ihrem Bereich einen Rundum-Service an. Dafür ist eine breite Expertise in allen beteiligten Bereichen notwendig. Daher passt die AFTK als Mitglied hervorragend zum BISG“, begrüßt Rodney Wiedemann, Geschäftsführer des BISG, das neue Verbandsmitglied. „Unsere unabhängigen Sachverständigen legen stets großen Wert darauf, das Gesamtbild nicht aus den Augen zu verlieren und die Kunden auch in den bereichsübergreifenden Fragestellungen unabhängig zu beraten. Diesen Ansatz verfolgt auch die AFTK GmbH, daher freuen wir uns auf den Austausch mit unserem neusten Mitglied.“

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter bisg@sprengel-pr.com angefordert werden.